Für Landshut! - Schenkungen und Neuerwerbungen aus 25 Jahren

Ausstellung ab 2. Juli 2022 in Heiliggeist

Mehrere neue Ausstellungen bieten die Museen der Stadt Landshut jedes Jahr, von kleinen Studio- bis zu großen Sonderausstellungen. Die neue Schau »Für Landshut! – Schenkungen und Neuerwerbungen aus 25 Jahren« ist ab 2. Juli 2022 in der Heiliggeistkirche zu sehen.

Für jede Präsentation werden Objekte aus dem Sammlungsbestand ausgewählt, der so vielfältig ist wie die Geschichte der Stadt: Werke der Bildenden Kunst und Gegenstände der Alltagswelt − von der Gotik bis in die Gegenwart. Nur selten jedoch rückt das Sammeln selbst als Kernaufgabe des Museums in den Mittelpunkt. Als lebendige Einrichtung bemühen sich die städtischen Museen beständig um die Pflege und die Ergänzung aller Sammlungsbereiche: Wir haben Landshut im Sinn!

Das Ausscheiden des langjährigen Museumsleiters Dr. Franz Niehoff gibt Anlass für einen Blick zurück auf ausgewählte Schenkungen und Neuerwerbungen aus 25 Jahren. Während dieser Zeit konnten die Museen ihre Sammlung nicht nur in allen Bereichen erweitern, sondern auch für die jüngere Geschichte öffnen. Damit die Sammlung aber auch für Besucher sichtbar werden kann, braucht es ein Stadtmuseum. Dafür wurde die Sanierung des Alten Franziskanerklosters als LANDSHUTmuseum durch das beständige Engagement des »Freundeskreises Stadtmuseum Landshut« e.V. auf den Weg gebracht. Diese Leidenschaft fürs Museum hat auch der Sammlung schon einige wertvolle Stücke hinzugefügt. Von Beginn an hat Dr. Franz Niehoff das Wirken des Freundeskreises aktiv begleitet und dem Museum so einen starken Partner an die Seite gestellt: eine wegweisende, zukunftsträchtige Verbindung!

Auch die in der Heiliggeistkirche ausgestellten Leihgaben und Schenkungen sind Früchte bürgerschaftlichen Engagements. Es ist ein Vertrauensbeweis, dass sich Vereine, Landshuterinnen und Landshuter mit Leihgaben und Schenkungen in ihr Museum einbringen und das Bild ihrer Stadt auf diese Art bereichern. Das kulturelle Gedächtnis in Form von Dingen über Generationen hinweg zu bewahren wird gerade angesichts des zunehmend beschleunigten Wandels nahezu aller Lebensbereiche immer wichtiger. Für Landshut!

Im Interview mit Niederbayern-TV erläutert der Kurator der Ausstellung Thomas Stangier M.A. die Herkunft der vielfältigen Exponate. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Führungen und weitere Veranstaltungen